Aktiv im Sommer & Winter 

Werfen Sie einen Blick auf das breite Spektrum an Freizeitmöglichkeiten in der Region

Sommeraktivitäten

Golfen zwischen Teichen und Bergen hat ganz besonders im Gailtal seinen Reiz. Die Golfanlage GC Gailtalgolf Kärnten ist inmitten des Bergpanoramas der Karnischen und Gailtaler Alpen eingebettet und nur 2 km vom Hansbauerhof entfernt. Die breiten und meist flachen, aber anspruchsvollen Fairways lassen Golffreunde auf den 18-Loch-Golfplatz mit rund 70 Hektar gute Scores erzielen.

Baden und Schwimmen im saubersten Wasser Europas macht besonderen Spaß. Das Wasser unserer Region belebt Geist sowie Körper und lässt alle Sinne munter werden. Der Pressegger See ist einer der reinsten Badeseen in Kärnten. Auch hier bietet die Natur rund um den See mit dem zweitgrößten Schilfgürtel Österreichs eine eindrucksvolle Landschaft.

Auch Wassersportler finden am See die passende Sportart. Das Angebot reicht von schwimmen, tauchen über windsurfen bis hin zu fischen.

Für beste Kondition und viel Genuss für Biker und Radler sorgen die 950 Kilometer grenzüberschreitenden Radwege im Tal und die Mountainbike-Touren in den Alpen. Rattendorf ist Ausgangspunkt für anspruchsvolle Mountainbike-Touren nach Italien und zurück. Der Gailtal Radweg eignet sich perfekt fürs Familienradeln. Weitere eindrucksvolle Radwege sind der See Radweg rund um den Pressegger See und der Gitschtal Radweg. Auf diesen Radwegen kann die Kärntner Naturlandschaft besonders genossen werden.

Wandern und Bergsteigen steht ganz oben auf der Liste der Freizeitaktivitäten. Die Bergwelt der Karnischen und Gailtaler Alpen ist unvergleichlich und einzigartig. Besonders beliebt ist auch das grenzüberschreitende Wandern ins benachbarte Italien. Die Wanderung zu italienischen Almen ist einfach möglich.
In unserer Region werden insgesamt 25 Themenwege angeboten. Diese eigenen sich besonders für Kinder und Familien. Auf gesicherten Klettersteigen kommen auch die Kletterfreunde auf ihre Kosten.

Die bewirtschafteten Almen mit frischen, regionalen und hauseigenen Produkten geben Kraft für lange und genussvolle Wanderungen. Auf den Almen besteht auch die Möglichkeit, direkt Einsicht in die Produktion des Gailtaler Almkäses zu nehmen.

Die Karnischen Alpen und die Gailtaler Alpen ermöglichen durch die sehr weitläufigen Berggebiete faszinierende Touren über hohe Berge und imposante Schluchten mit beeindruckenden Ausblicken auf die Julischen Alpen, die Dolomiten und die Hohen Tauern. Außerdem sind die Karnischen Alpen geologisch ein sehr interessantes Gebiet. Geologen aus aller Welt forschen hier.

Interaktive Wanderkarte

www.alpenwelt-verlag.com

Winteraktivitäten

Gruppenskilauf-Nassfeld-Hermagor

Von den wichtigsten Zutaten für einen gelungenen Winterurlaub – Schnee und Sonne – gibt es am Nassfeld direkt an der italienischen Grenze reichlich! Das sonnenbegünstigte und nahezu schneesichere Skigebiet Nassfeld ist eines der Top-10-Skigebiete in Österreich. Skifahren auf 110 Pistenkilometern und die längste Flutlichtpiste der Alpen stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie die 7,6 km lange Talabfahrt und der „Millennium-Express“ – die längste Kabinenseilbahn der Alpen.

Wenn Sie dem Langlaufen frönen, freuen Sie sich auf den direkten Loipeneinstieg vor unserem Haus oder nehmen Sie ein weiteres Angebot der Region Nassfeld-Hermagor in Anspruch. Direkt am Nassfeld werden die Loipen gemeinsam mit den italienischen Nachbarn gepflegt. Ein grenzüberschreitendes Langlaufen ist somit zwischen 600 und 1.500 Höhenmetern möglich.

Ob bei Tageslicht oder im Fackelschein, ob Groß oder Klein – auch Rodeln macht allen Spaß. In der Region Nassfeld Hermagor stehen Ihnen 4 Rodelbahnen zur Wahl. Eine davon befindet sich in Rattendorf. Ein gemütlicher Spaziergang bis zum Start stimmt die Rodler für die bevorstehende lustige Rodelparty ein.

Ideale Bedingungen für ein gelungenes Eislaufen bieten der Pressegger See nahe Hermagor, und der Weissensee – 32 km entfernt. Eingebettet zwischen einer faszinierenden Bergkulisse, gehören die beiden Seen zu den ersten in Kärnten, die im Winter für Genusseisläufer zufrieren. Wobei der Weissensee die größte Natureislauffläche Europas hat. Eisschuhe werden direkt bei den Seen zur Verfügung gestellt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen